Selbstzerstörungsmodule

Aus Omega-Day Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Selbstzerstörungsmodul kann auch als Kamikazemodul bezeichnet werden.

Schiffe die damit ausgestattet sind, haben die Möglichkeit sich zu opfern um Schaden anzurichten.

Hierzu gibt es folgende Einstellungen die im Kampfvorlauf sichtbar sind.

Auto: Dies ist die Standardeinstellung. Sie wird auch immer dann genutzt, wenn jemand in einen Kampf verwickelt ist und nicht durch drücken einer anderen Option im Kampfvorlauf umgestellt wird (z.B. Abwesenheit). Selbstzerstörung wird dann in Unterzahl automatisch aktiviert.

Aktiv: Die roten Stirnbänder werden aufgesetzt.

Deaktiviert: Keine Selbstzerstörung. Auch nicht wenn man hoffnungslos unterlegen ist.

Sicherheitsmechanismen: Kein Opfern gegen unbewaffnete Schiffe. Automatisch deaktiviert in Extremsituationen, wo sich Schiffe sinnlos opfern würden. (z.B. 100 gegen 1).


Wie funktioniert das jetzt.

Schiffe mit aktiver Selbstzerstörung und eingebauten Modulen versuchen sich in die Gegner zu stürzen oder in der gegnerischen Flotte zu sprengen (Als Vorstellungshilfe: Ein Selbstmordattentäter, wobei jedes Modul extra Sprengstoff bedeutet). Dies ist nicht automatisch erfolgreich. Gelingt es, wird das Kamikazeschiff automatisch zerstört. Das getroffene Ziel erleidet hohen Schaden in Abhängigkeit des Schiffsangriffs. Dies ist direkt proportional. Schiffe ohne Angriff machen auch keinen Selbstzerstörungsschaden. Schiffe die dieses Manöver nicht schaffen, kämpfen normal. Das heißt sie sind nicht zerstört und reihen sich in die Kampfformation wie bisher ein.

Genau genommen ist Selbstzerstörung eine stärkere Variante eines kritichen Trefers durch Selbstopferung. Die Taktik modiviziert also die Trefferquote stark. Die Anzahl der Selbstzerstörungsmodule erhöt die Trefferwarscheinlichkeit. Der Schiffsangriff bestimmt den Schaden wobei dieser gewürfelt wird aber der Schadensbereich viel höher als bei einem normalen kritischen Treffer ist. Wie bei kritischen Treffern steigt die Trefferwarscheinlichkeit mit der Größe der gegnerischen Flotte. Aufgrund der höheren Trefferwarscheinlichkeit durch mehrere Kamikazemodule.


Beispiele: (Achtung: Hier sind keine Zahlen über die Anzahl der Module, Wahrscheinlichkeiten oder Schaden enthalten. Es sind Beispiele um es zu veranschaulichen )

Kampf 10 Ti-Roc Jäger mit Selbstzerstörung kämpfen gegen 5 Independence und 6 Essex + 1 EMP. Sie wurden rausgeempt.

Automodus (Spieler nicht am PC). --> Unterzahl --> Kamikazeflug.

Varianten:

1.) Keiner der Jäger schafft den Todesflug (Die sind heute Weicheier) Im Folgenden Kampf werden sie von den Independence und Essex zu null massakriert.


2.) Einer der Jäger schafft das Manöver.

a.) Treffer auf Schiff Nummer 7 Essex --> Beide Weltraumschrott.

b.) Treffer auf Schiff nummer 5 --> Indy Die Indy steckt den Treffer weg ist aber schwer beschädigt.

Im Kampf werden die restlichen Jäger wie zuvor sowohl bei a) als auch b) massakriert. Da die Independence im Kampf an fünfter Stelle steht, wird sie nicht weiter beschädigt und überlebt.


3.) Zwei schaffen es. Diesmal waren sie gut drauf.

a.) Treffer auf Indipendence 1 und 4 beide schwer beschädigt. Im folgenden Kampf gegen die verbliebenen 8 Jäger wird Indipendence 1 weiter beschossen. Da schwer beschädigt fällt sie.

b.) Die beiden Piloten hatten sich abgesprochen ^^. Sie treffen beide die gleiche Independence welche daraufhin als Trümmerhaufen endet. Im folgenden Kampf haben die 8 verbliebenen Jäger dennoch keine Chancen.


4.) Einer schafft es. Für den Angreifer unglücklich trifft der Jäger das EMP welches in einem Feuerball endet. Danach werden die Jäger abgeschlachtet.

5.) Heute sind die Jägerpiloten auf Drogen und rasen zur Musik der Rolling Stones (Paint it Black) in die Independece. Es kommt zu 8 Treffern.

Getroffen werden Nr.1 drei Mal , Nr. 2 und Nr. 3 doppelt sowie Nr. 4 einmal. 1-3 sind hinüber. Nr. 1 nur noch Sternenstaub . Vier ist schwer angeschlagen und bekommt noch den Rest (Steht ja jetzt ganz vorne in der Kampfreihung) bevor die beiden verbliebenen Jäger von den Essex erlegt werden.


Besonderheiten: Schiffe mit Selbstzerstörung flüchten nie und können nicht gekapert werden.

Wann sind SZ Schiffe besonders gut:

Werden sie in großen Flotten gezündet, passt die Taktik und der Gegner hat nicht allzuviele Trefferpunkte können SZ Schiffe viel Schaden anrichten. SZ Schiffe sind eine effektive Waffe gegen große Flottenansammlungen.

Natürlich ist es auch möglich, dass Schiffe wie Dementadons durch nur einen Treffer zerstört werden. Es kommt auf den Angriff des Kamikazeschiffs an. Des weiteren ist es möglich, dass kritische Treffer und Kamikazetreffer ein und das selbe Ziel treffen mit entsprechenden Folgen.