Orbiter

Aus Omega-Day Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was sind Orbiter?

Abwehrsatellit.gif

Orbiter sind die planetaren Verteidigungssysteme, die zum Schutze des Planeten gebaut werden können. Sie kämpfen gegen angreifende Feindschiffe und können dabei auch zerstört werden. Dies betrifft alle Gebäude, die mind. 1 Angriff haben.

Sie verhindern die Ausführung feindlicher Aktionen (z. B. Besatzungen, Toxangriffe, Raiden, Invasionen, Resonationen, Genesis) an dem entsprechenden Planeten.

Will man eine solche Aktion ausführen, so müssen die Orbiter vorher mit einer hinreichenden Anzahl Kampfschiffe abgeschossen werden. Hierbei ist Vorsicht geboten, mit zunehmender Anzahl können diese recht stark werden. Ist ein Planet z.B. mit 11 starken Orbitern befestigt, so ist ein Verlust von 3-4 starken Kampfschiffen meist nicht zu vermeiden.

Je nach Stärke kosten die Orbiter auch Unterhalt vom privaten KoP-Kontingent des Spielers, der die Planeten besitzt.

Die Sternenbasis

Sternenbasis.gif

Besonders stark ist die Sternenbasis, sie macht zusammen mit anderen Waffen jeden Orbit zu einer kleinen Festung. Man kann nur eine Sternenbasis pro Planet errichten.

Welche Gebäude sind Orbiter?

  • Verteidigungsorbiter
  • Scanprotektor
  • Raketenorbiter
  • Orbitale Störsenderplattform (Beraluten)
  • Plasma Minenfeld (TiRoc)
  • Plasmone (Tradoner)
  • Laserorbiter (Mensch)
  • Orbitaler Posten (Myrianer)
  • Subraumübergang (Myrianer)
  • MIRC (Revisker)
  • Raumdock
  • Sternenbasis