KritischeTreffer

Aus Omega-Day Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis: Dieser Artikel erfordert ein gewisses Grundverständnis des Kampfsystems:

Basiswert

Es gibt für jedes Schiff im Kampf eine Krit-Chance (Trefferwahrscheinlichkeit), welche linear von dne Kommandopunkten des Schiffs abhängt und zusätzlich geringfügig mit der Größe der Gegnerflotte steigt. Zum Beginn des Kampfes wird, quasi in Runde 0 des Kampfes, für jedes Schiff gewürfelt ob diese Kritchance eintritt oder nicht. Wenn sie eintritt dann krittet das Schiff und es werden zwei weitere Dinge gewürfelt: a) Der Krit-Schadensmultiplikator b) Welches Schiff des Feindes getroffen wird

Krit-Schadensmultiplikator

Der Krit-Schadensmultiplikator ist einfach ein Wert mit dem der Schaden (K+L) des krittenden Schiffes multipliziert wird. Der errechnete Wert wird dann direkt von den Trefferpunkten des getroffenen Schiffes abgezogen ohne das Panzerung oder Schilde eine Rolle spielen. Dies führt vorallem bei Schiffen mit wenigen Trefferpunkten oft zur sofortigen Zerstörung sodass diese am folgenden Kampf nicht mehr teilnemen.

SZM-Funktionsweise

SZM funktionieren so, dass sie dem jeweiligen Schiff einen Bonus auf den Krit-BASISwert geben ebenso wie das sie den Krit-Schadensmultiplikator erhöhen.

Alle SZM-Schiffe zerstören sich in Runde 0 wenn SZMs aktiv werden, egal ob sie kritten oder nicht. Wenn sie kritten treffen sie immer ein Schiff aus dem vordersten drittel der Feindflotte. SZM-Schiffe aktivieren sich automatisch wenn der Gegner mehr als 2/3tel der Schiffszahl der eigenen Flotte hat.

Der Einbau von mehr als sechs Modulen ist sinnlos. Das sechste Modul bringt in der Regel auch nur noch eine geringfügige Treffererhöhung.

Kampfwerte

 Krit-Schadensmultiplikator: 1-4
 SZM-Schadensmultiplikator: 10-14